Berliner Kammergericht Cyberangriff

Eine Vielzahl an Cyberangriffen traf im Jahr 2019 öffentliche Einrichtungen und Behörden. Die Verwaltung der Stadt Frankfurt am Main, das Berliner Kammergericht und die Verwaltung von Neustadt am Rübenberge sind nur drei Beispiele, die zeigen, welche katastrophalen Konsequenzen ein Befall mit Schadsoftware für Behörden haben kann. In allen diesen Fällen war es der Banking-Trojaner Emotet — laut Bundesministerium für Sicherheit in […]

Verstärkung des NoSpamProxy Support-Teams

Die anhaltend hohe Nachfrage und die bereits dritte Auszeichnung als Champion im Rahmen der PURS-Studie der TechConsult zeigen deutlich die hohe Qualität und Popularität von NoSpamProxy. Ein wichtiger Eckpfeiler ist dabei der ausgezeichnete Herstellersupport. 4.5 / 5 ( 8 votes )

Services von Net at Work sind wie gewohnt verfügbar

Seit Beginn der Einschränkungen im Kontext des Coronavirus (SARS-CoV-2) erreichen uns vermehrt Anfragen nach der Verfügbarkeit unseres Supports und unserer Managed Services. Deshalb möchten wir Ihnen einen Einblick geben, wie wir bei Net at Work mit der aktuellen Situation umgehen. Als verantwortungsvolles Unternehmen folgen wir den Empfehlungen des RKI und der Bundesregierung und haben unseren […]

Emotet Sicherheitsluecke

Der Banking-Trojaner Emotet erreicht IT-Infrastrukturen in vielen Fällen über verseuchte Office-Dateien, die sogenannte Makros enthalten. Ein Makro ist eine Art Mini-Programm, das — sofern die Erlaubnis dafür gegeben wurde — eine bestimmte Folge von Anweisungen ausführt. Cyber-Kriminelle haben mit Makros einen Weg gefunden, um Rechner mit Emotet und anderer Schadsoftware zu infizieren. Da sie häufig […]

Über Emotet und die Folgen, die ein Befall mit diesem Banking-Trojaner haben kann, ist in letzter Zeit viel geschrieben worden. Unter anderem öffentliche Einrichtungen hatten und haben mit den Folgen von erfolgreichen Cyberattacken zu kämpfen, die die jeweiligen IT-Infrastrukturen verseuchten und lahmlegten — mit teilweise katastrophalen Konsequenzen. Das Berliner Kammergericht ist vielleicht das bekannteste Beispiel, […]

Corona Phishing Malware

Die Coronavirus-Epidemie, deren Ausbruch erstmals Ende Dezember 2019 in Wuhan der chinesischen Provinz Hubei entdeckt wurde, ist momentan ein ständiges Thema in den Nachrichtenmeldungen. Begünstigt durch das zögerliche Verhalten der chinesischen Behörden und den globalen Reise- und Flugverkehr gibt es laut Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit zu diesem Zeitpunkt (Stand 5. Februar 2020) über 24.000 Infektionsfälle und über 400 Todesfälle, die auf das Corona-Virus zurückgeführt werden. Neben diesen dramatischen gesundheitlichen Folgen birgt das Virus allerdings noch weitere Gefahren.

Read more

6 Mail Attacken 2020

Wir zeigen Ihnen auf Grundlage einer regelmäßigen Auswertung umfangreicher Datenquellen und einer kontinuierlichen Analyse der aktuellen Bedrohungslage die 6 bedeutendsten Methoden für Mail-Attacken in 2020.

Read more

Business Unit Manager NoSpamProxy

Stefan Cink, Produktmanager von NoSpamProxy und E-Mail-Sicherheitsexperte bei Net at Work, ist seit dem 01.01.2020 neuer Business Unit Manager für NoSpamProxy. Als Business Unit Manager berichtet er direkt an die Geschäftsführung und zeichnet verantwortlich für die Geschäftsziele hinsichtlich Profitabilität, Wachstum und Nachhaltigkeit. Er übernimmt diese Aufgabe von Dr. Horst Joepen, der den Ausbau des NoSpamProxy Geschäfts als externer Berater fünf Jahre geleitet hat und uns auch weiterhin aktiv als Berater für Strategie und neue Marktchancen unterstützen wird.

Wir wünschen Stefan alles Gute für diese neue, spannende Aufgabe und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit.