EFAIL Senderreputation

Gestern sorgte die Nachricht unter dem Hashtag #Efail für Schlagzeilen – Münsteraner Forscher veröffentlichten Exploits für S/MIME- und PGP-verschlüsselte E-Mails. Das NoSpamProxy-Team hat diese im Hinblick auf Relevanz für NoSpamProxy-Kunden geprüft und dazu heute eine Pressemeldung veröffentlicht.

Read more

Lieber eine schlechte E-Mail-Verschlüsslung als keine, oder?

An vier Standorten in Deutschland erwarten Sie exklusive Keynotes, praxisorientierte Fachvorträge, Workshops und Live-Demos. Und mit Roundtables und One-on-One Meetings kommt auch der Wissens- und Erfahrungsaustausch nicht zu kurz. Fordern Sie jetzt eine Freikarte an!

Icon update rot

NoSpamProxy 12.2 und Open Keys vereinfachen Schlüsselabfrage im Rahmen der E-Mail-Verschlüsselung

Zu den wichtigsten Neuerungen der Version 12.2 gehört die vollständige Integration von Open Keys für das einfache Finden und Veröffentlichen von öffentlichen Schlüsseln. Open Keys ist ein produkt- und herstellerneutraler Service, der viele unterschiedliche Schlüsselserver aggregiert und damit eine wesentliche Vereinfachung für den verschlüsselten E-Mail-Verkehr darstellt. Nutzern bietet Open Keys eine zentrale Plattform für das Abfragen und Hochladen von öffentlichen Schlüsseln.

Read more

Logo Initiative E-Mail-Verschlüsselung

Webinar Aufzeichnung zum Thema “E-Mail-Verschlüsselung – Ein zentrales Element zur Umsetzung der DSGVO-Anforderungen” Im Juni hat die Regulierungsbehörde für Versorgungsunternehmen durch die EDI@Energy Richtlinie im Vorgriff auf die DSGVO die Verschlüsselung von Mails als wichtigen Baustein verbindlich gefordert. Mit Inkrafttreten der DSGVO am 25.5.2018 trifft dies alle Unternehmen, die personenbezogene Daten, wie z.B. Kundendaten, übermitteln […]

Welche Möglichkeiten der E-Mail-Verschlüsselung gibt es?

Egal, ob privat oder beruflich: E-Mails sind ein selbstverständlicher Teil unserer Kommunikation. Das Bewusstsein für die Angreifbarkeit jeder einzelnen E-Mail ist aber häufig nicht vorhanden. Dabei tritt jede gesendete E-Mail häufig eine Reise über eine Vielzahl Server und Länder an – völlig unabhängig davon, ob der Empfänger auf einem anderen Kontinent oder nur auf einer anderen Etage im selben Haus wohnt. Die Struktur des Internets macht es möglich.

Was diese Struktur auch möglich macht: Theoretisch kann jeder, der das technische Wissen besitzt, E-Mails an jedem Knotenpunkt während des Transports abfangen, lesen oder sogar verändern. Und er kann E-Mails in Ihrem Namen schreiben.

Read more

Icon News

Am 20. März kam es zu einer kurzzeitigen Störung bei der Verarbeitung von E-Mails, da die Abfrage der Mail-Hashwerte durch den Cyren Dienst nicht funktionierte.

Wir entschuldigen uns in aller Form für die Unannehmlichkeiten und die durch NoSpamProxy verursachte Unterbrechung des E-Mail-Betriebs.

Unser Partner Cyren, der ein weltweites Netzwerk zur Prüfung von E-Mails betreibt, hat uns inzwischen einen Root-Cause Bericht zur Verfügung gestellt.

Read more

Phishing Angriffe vermeiden mit Senderreputation

Phishing Mails ermöglichen Betrügern das Abgreifen relevanter Daten von zahlreichen Unternehmen. Dabei können Phishing Angriffe durch die Möglichkeiten der Absenderreputation abgewehrt werden. In einem Artikel im Magazin “IT-Administrator” erklärt Stefan Cink, Produktmanager von NoSpamProxy, wie jeder Administrator sein Unternehmen vor Phishing E-Mails besser schützen kann.

Read more

Icon Makefg

Ähnlich wie bei Microsoft Exchange gibt es auch in NoSpamProxy einige Funktionen, die nur über ein PowerShell Cmdlet aktiviert werden kann. Die Angabe eines „SPF-authentifizierten E-Mail-Server des Unternehmens“ ist eine solche Funktion. Derartige Einträge erleichtern die Pflege von NoSpamProxy enorm. „E-Mail-Server des Unternehmens“ definieren die Server eines Unternehmens, welche die eigenen Domänen in der Absenderadresse einer E-Mail verwenden dürfen. Standardmäßig können dort IP-Adressen, Subnetze, Hostnamen, TLS-authentifizierte Hosts und Office 365-Tenants angegeben werden.

Read more