E-Mail-Signatur auf Display

Die Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) führte in vielen Unternehmen zu Unruhe und Unsicherheit. In letzter Minute erstellte Pop-ups auf Webseiten, hastig ausgedruckte Informationsblätter und gehetzt erstellte Datenschutzerklärungen pflasterten den steinigen Weg, der zum Tag X – dem 25. Mai 2018 – führte.  An diesem Tag wurde die DSGVO zu einem verbindlichen, entscheidenden Teil des Datenschutzrahmens in der Europäischen Union. Auch die E-Mail-Kommunikation ist seitdem besonderen Anforderungen unterworfen, denn hier muss dem Kapitel 13 der DSGVO in Form von entsprechend angepassten E-Mail-Disclaimern Rechnung getragen werden. 

Read more

Icon Makefg

Aufgrund eines nicht korrekten DNS-Eintrags im Datacenter-Netzwerk unseres Partners Cyren konnten NoSpamProxy-Instanzen zeitweise nicht auf die Cyren-Dienste zugreifen. Dies betraf den Zeitraum zwischen Freitag, 09. August 2019, 9:00 Uhr und Samstag, 10. August 2019, 8:12 Uhr. Je nach Verbreitung des am 09. August um 10:12 Uhr korrigierten DNS-Eintrags kann dieser Zeitraum variieren.

Als Folge ist es möglich, dass innerhalb des genannten Zeitraums und abhängig von der jeweiligen Konfiguration Spam- und Malware-Mails zugestellt wurden, die sonst abgewiesen worden wären.

Alle NoSpamProxy-eigenen Sicherheitsprüfungen haben uneingeschränkt funktioniert – wir empfehlen jedoch, bezüglich der Behandlung von Mails oder deren Anlagen aus dem genannten Zeitraum besonders wachsam zu sein.

Hand mit Pille

IT-Infrastrukturen sind heutzutage regelmäßig gefährlichen und ausgereiften Hackerangriffen ausgesetzt. Mit der wachsenden Zahl an Angriffen steigt die technologische Ausgereiftheit der eingesetzten AngriffsmethodenEmotetWannaCryLocky, DDOS-Attacken oder Zip-Bomben bedrohen immer wieder Unternehmen und Behörden – und richten in vielen Fällen erheblichen Schaden an.

Read more

E-Mail-Sicherheit mit DMARC Brief mit Schutzschild

Seit dem 7. Juni 2019 kann man auf der Internetseite des Bundesfinanzhofs (BFH) eine Warnung vor gefälschten E-Mails lesen. Bislang unbekannte Täter versenden laut der Warnung E-Mails mit schadhaften Anhängen und verwenden die E-Mail-Domain des Bundesfinanzhofs im Absender. Dass die E-Mails darüber hinaus täuschend echt aussehen, versteht sich von selbst. Die Warnung des BFH wird in den sozialen Medien zwar geteilt, die tatsächliche Reichweite dürfte sich jedoch in Grenzen halten. Der Großteil der Opfer wird – wenn überhaupt – viel zu spät informiert. Und das, obwohl mit der DMARC-Spezifikation eine frei verfügbare Technik existiert, die dies verhindern könnte.

Read more

Anti Spam Filter Logo

Das neue Informationsangebot “No Spam Area” bietet Aufklärung und Hilfestellung zu den Themen Spam, Malware und E-Mail-Sicherheit. Sie schafft ein Bewusstsein für Bedrohungen wie Phishing, CxO Fraud oder Trojaner, zeigt wirkungsvolle Gegenmaßnahmen und unterstützt bei der konkreten Umsetzung.

Read more

Spam-Ordner

Neues Urteil bestätigt: Mitteilungen in E-Mails entfalten rechtliche Wirkung auch dann, wenn sie aussortiert und in den Spam-Ordner verschoben werden. 

Sogenannte False Positives stellen bei vielen Anti-Spam-Lösungen immer wieder ein Risiko dar. Diese fälschlicherweise als Spam erkannten E-Mails werden dann entweder gelöscht oder in Quarantäne beziehungsweise in den Spam-Ordner verschoben.

Read more

Künstliche Intelligenz - Neue Wege bei der Spam-Abwehr

Wir sind in zunehmendem Maße von künstlicher Intelligenz (KI) umgeben. Autonomes Fahren oder automatische Gesichtserkennung sind nur zwei populäre Beispiele dafür, wie KI unseren Alltag verändert. Auch der Bereich IT-Sicherheit steht vor einem Umbruch, denn KI hat enormes Potenzial für die Abwehr von Cyber-Angriffen. Die Angreifer schlafen allerdings nicht und nutzen KI für die Optimierung ihrer Attacken. Bei all dem Hype wird allerdings häufig vergessen, dass Anwender bereits heute von konventionellen Funktionalitäten profitieren können, die KI-gestützten Technologien ebenbürtig sind.

Read more