Icon update rot

Neue Version 9.0 verfügbar

Die Net at Work Mail Gateway Solutions NoSpamProxy und enQsig wurden in Release 9.0 um drei neue Schlüsselfunktionalitäten erweitert:

Large File Transfer

Das Feature Large File Transfer ermöglicht es Nutzern, große Dateien mit einem Klick direkt aus ihrem E-Mail-Client heraus über ein unternehmenseigenes Web-Portal zu versenden. So lassen sich auch Dateien, die die Größenbeschränkungen des Mail-Programms überschreiten, ohne Medienbruch versenden. Die E-Mail-Systeme des Senders und des Empfängers werden entlast. Der Einsatz des Tools ist unkompliziert und mit dem Versand herkömmlicher Dateianhänge vergleichbar. Der Sicherheitslevel ist hoch, da anders als bei Cloud-basierten File-Transfer-Diensten ausschließlich unternehmenseigene Systeme genutzt werden und die Dateiübertragung via SSL verschlüsselt erfolgt.

 

Administrationskonsole

Die Administrationskonsole der Mail Gateway Solutions wurde umfassend überarbeitet. Ab sofort können für verschiedene Funktionsbereiche (Benutzer-Admin, Operator, System-Admin) dedizierte Rechte an die zuständigen Mitarbeiter vergeben werden. Für Hochverfügbarkeit kann die Softwarelösung auf mehreren Servern installiert und zugleich zentral verwaltet werden. Konfigurationseinstellungen müssen also nicht mehr manuell nachgezogen werden, was eine nachhaltige Reduzierung des Arbeitsaufwands bedeutet und Fehler durch mehrfaches Einpflegen verhindert. In der Praxis können Unternehmen Sicherheitsregeln so besser durchsetzen und die Zugriffsrechte von Administratoren einschränken – zwei Faktoren, die insbesondere die Einhaltung von Compliance- und Governance-Anforderungen erleichtern.

 

Phishing-Schutz

Als dritte wichtige Neuerung wurde in Release 9.0 der in NoSpamProxy integrierte Phishing-Schutz deutlich erweitert: Links und URLs in eingehenden E-Mail-Nachrichten werden nicht wie bisher mit einer, sondern mit drei leistungsfähigen Datenbanken abgeglichen. NoSpamProxy-Kunden profitieren damit von einer höheren Erkennungsrate und sind nicht länger von der Verfügbarkeit eines einzelnen Service-Anbieters abhängig.

 

Die weiteren neuen Features im Überblick:

  • Löschen einer Warteschlange im Warteschlangenmanager
    Nun können zum Versand ausstehende Mails an bestimmte Ziele komfortabel über die Oberfläche gelöscht werden.
  • Suche in der Nachrichtenverfolgung nach Konversationen
    Leichtere Verfolgung von E-Mail-Konversationen in der Nachrichtenverfolgung.
  • Unterstützung beliebiger LDAP-Verzeichnisse für den Import von Benutzern
    Die Einbindung von anderen LDAP-Verzeichnissen wie Lotus Domino zum Benutzer- und E-Mailadressimport ist nun möglich.
  • Mailquota
    Die maximale Größe einer E-Mail kann nun bereits am Mail Gateway begrenzt werden.
  • Smartcard und De-Mail-Connector-Monitoring
    Der Zustand der Smartcard zur De-Mail-Authentifizierung sowie der zugehörige De-Mail-Connector lassen sich nun leichter überwachen.
  • Import von Benutzern: Import deaktivierter AD-Nutzer als aktive E-Mailbenutzer
    Der E-Mail-Empfang für Benutzer deaktivierter Active Directory-Konten kann nun aktiviert werden.
  • Filterung der Anhänge aufgrund des MIME-Typs
    Dateianhänge können jetzt nicht nur auf Basis der Dateiendung, sondern auch anhand des MIME-Typs gefiltert werden. Beachten Sie bitte, dass hierzu der Internet Explorer 8 oder neuer benötigt wird.

Das direkte Upgrade einer bestehenden Installation wird nur von Version 8.5 ausgehend unterstützt. Beachten Sie bitte in allen Upgradeszenarien unbedingt das Installationshandbuch. Den Download und das Installationshandbuch finden Sie hier.

 

Beachten Sie bitte, dass mit Erscheinen dieser Version der Support für Versionen älter 7.6 endet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar